Sonntag, 20. Dezember 2015

Love and Confess ~ Colleen Hoover

Inhalt:
Vor fünf Jahren hat Auburn ihre erste große Liebe in Dallas zurücklassen müssen, verbunden mit einem Schmerz, den sie bis heute nicht ganz überwunden hat. Als sie eines Abends im Schaufenster einer Kunstgalerie Briefe mit anonymen Bekenntnissen entdeckt, ist sie zutiefst berührt, denn auch sie trägt ein Geheimnis mit sich. Niemand soll von ihrer Vergangenheit wissen – vor allem nicht Owen, der junge Künstler mit den grünen Augen, der sich von den Geschichten anderer Menschen für seine Bilder inspirieren lässt. Vom ersten Augenblick an fühlt sie sich zu ihm hingezogen und Owen geht es nicht anders. Die beiden verlieben sich mit ungeahnter Wucht ineinander. Doch auch Owen hat ein Geheimnis, das alles zu zerstören droht, was ihnen wichtig ist . . .



Colleen Hoover ist durch ihre "Slammed"-Trilogie (in Deutschland: Weil ich Layken liebe) weltweit bekannt und vor allem erfolgreich geworden. 
Mitte November ist das mittlerweile sechste Buch von ihr auf deutsch erschienen: Love and Confess.


Im Gegensatz zu ihren anderen Büchern sind die Protagonisten hier älter, auch die Schule als Handlungsort spielt keine Rolle mehr, Owen und Auburn stehen beide - mehr oder weniger - fest im Berufsleben.
Und dadurch kommt es auch zu einer schicksalhaften Begegnung, als Owen eine neue Assistentin für seine Galerie sucht...

Beide haben eine schwierige Vergangenheit, die sich aber erst Stück für Stück enthüllt. Das passiert dann auch nicht plump in einem Gespräch " hör zu, ich muss dir noch was erzählen..." sondern wird geschickt von Colleen Hoover in den Handlungsverlauf integriert - sie hat das Überraschungsmoment definitiv auf ihrer Seite!

Was auch typisch für die bereits erschienenen Bücher von CoHo in Deutschland ist, dass sie das erste Buch aus der Sicht ihrer Protagonistin schreibt und das zweite aus er Sicht ihres Protagoisten, entweder eine Fortsetzung oder die ganze Geschichte aus seiner Perspektive.
Letzteres wird bei Love and Confess nicht nötig sein - die Kapitel wechseln nämlich zwischen Auburns und Owens Perspektive hin und her. Wäre ich an manchen Stellen Auburn gewesen, hätte ich ihn wahrscheinlich auch abgewiesen - aber dadurch, dass ich im folgenden Kapitel eine Art Antwort auf sein seltsames Verhalten bekommen habe, gab ich ihm noch eine Chance. Und er hat Auburn und mich definitiv nicht enttäuscht...

Ich habe diesen Roman bereits im Sommer auf englisch gelesen, weil - naja, es ist Colleen Hoover.
Dadurch kannte ich die Handlung zwar schon, aber trotzdem gab es auch bei der deutschen Fassung diesen einen Punkt, an dem ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen wollte....!

Kompliziert.
Dramatisch.
Romantisch.
Witzig.
DRAMATISCH.
Tragisch.
ROMANTISCH.

...und heraus kommt der perfekte Pageturner!

So lassen sich CoHo's Bücher meiner Meinung nach perfekt beschreiben, und ich kann euch diese Autorin so wie jedes einzelne Buch von ihr nur ans Herz legen
(Und ja, die Wiederholungen sind definitiv beabsichtigt!)

Mein Fazit


Definitiv 5 von 5 Sternen für diese herzzerreißende Geschichte 💕




Kommentare:

  1. hey, tolle Rezi:) Ich möchte und muss dieses Buch auch noch lesen! Ich würde mich total freuen wenn du mal bei meinem Blog vorbeischauen würdest, Lg Aileen (meinlebenvollerbuecher.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  2. Dieses Buch möchte ich unbedingt auch mal lesen! :D

    Alles Liebe,
    Lisa von hashtagbeyourself.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch steht noch auf meiner Wunschliste! Deine Rezension macht mir gleich noch ein wenig mehr Lust darauf! :)

    Liebe Grüße
    Emmi von http://emmisbuecherblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen